FC Ingolstadt gegen 1. FC Kaiserslautern; Quoten der 2. Liga-Wetten…

23.12.2013

2-bundesliga…deuten auf einen Lauterer Sieg in Ingolstadt hin… Wenn die erste Liga sich schon in die Winterpause verabschiedet hat und auch das deutsche Unterhaus kurz vor Toreschluss ist haben 2 Teams noch eine große Aufgabe vor der Brust.

Im Montagsspiel der 2. Liga trifft der FC Ingolstadt vor heimischer Kulisse auf den 1. FC Kaiserslautern. Vor allem die Pfälzer haben riesigen Druck im Rücken, die Hausherren hingegen können nach starken letzten Wochen etwas entspannter ins letzte Pflichtspiel im Jahr 2013 ist. Natürlich werden auch die Zocker die letzte Tippmöglichkeit im Profifußball für die eine oder andere Wette nutzen. Wir haben noch einmal ein paar interessante Quoten der Buchmacher herausgesucht und natürlich die Form der beiden Kontrahenten unter die Lupe genommen.

1X2-Quoten: Kaiserslautern zu Gast in Ingolstadt der Favorit !

Die klassischen 1X2-Quoten bieten kaum Spielraum für umfangreiche Wetten, trotzdem kann man sie immer wieder mit einbeziehen, auch um den Favoriten des Spiels auszumachen. Am Montag sind die Lauterer Gäste in Ingolstadt, haben aber trotzdem die Favoritenrolle im Gepäck, denn immerhin sind die Pfälzer einer der Top-Anwärter auf den Aufstieg in die 1. Liga, während sich Ingolstadt im Abstiegskampf tummelt.

Beim Online-Bookie Tipico.de gibt es beispielsweise auf den Sieg des FCI eine Quote von 4.00, bei einem Unentschieden 3.50, die Pfälzer hingegen haben mit 1.95 eine relativ geringe Quote. Diese wäre wohl noch niedriger gewesen, wenn der FCK in den letzten Wochen nicht so viele Punkte liegen gelassen hätte.

FC Ingolstadt: Neuer Trainer, neuer Erfolg !

Der FC Ingolstadt galt als hoffnungsvoller Kandidat für die obere Tabellenhälfte, doch die Hinrunde verlief zunächst alles andere als zufriedenstellend. Mitten im Abstiegskampf wurde der Trainer entlassen; mit Ralph Hasenhüttl kam ein erfahrener Zweitliga-Coach, der eine klare Strategie mitbrachte, die perfekt umgesetzt werden konnte. Unter seiner Leitung erfolgten glorreiche Siege über Spitzenteams wie Greuther Fürth und Köln.

Lediglich gegen Sandhausen musste man sich geschlagen geben, die aktuelle Situation in Ingolstadt stellt wohl sowohl Fans und Verantwortliche rstmal zufrieden. Mit 21 Punkten steht man auf Rang 14, hat zwar noch kein Polster auf die Gefahrenzone, jedoch hätte das vor einigen Wochen beim FCI jeder unterschrieben. Zum Jahresabschluss kommt nun mit Kaiserslautern ein weiterer dicke Brocken nach Ingolstadt. Das Hinspiel ging mit 3:1 verloren, doch hat der FCK auf dem Betze schon so manche Mannschaft verdroschen.

Der aktuelle Erfolg und Umschwung unter Hasenhüttl hat auch ein Gesicht. So trumpft mit Caiuby ein Kicker wieder auf, der zuvor schon fast aussortiert wurde. Der Brasilianer treibt seine Kollegen an und hat in den letzten Spielen mit Einzelaktionen immer wieder Akzente setzen können. Gerade gegen Kaiserslautern könnte das ein Schlüssel zum Erfolg sein. Die Pfälzer waren nahezu immer dominant, haben dann aber individuelle Fehler gemacht, die jedoch meist nur ein klasse Spieler nutzen kann.

Ingolstadt vs. Kaiserslautern Spezialwetten: Wie endet das Spiel ?

Bei den Spezialwetten im Bereich Fußball ist meist der Bookie Betvictor.com an erster Stelle zu nennen. Wo andere Buchmacher nur wenige Möglichkeiten bieten ist Betvictor auch in der zweiten Liga ein Aktivposten. Zocker können hier ihr Fachwissen anwenden und beispielsweise neben den klassischen 1X2-Wetten auch noch auf das genaue Ergebnis tippen. So schießen die Lauterer zum Beispiel des öfteren 3 Tore in einem Spiel, kassieren aber auch ganz gerne einen Gegentreffer.

Ein 3:1-Auswärtssieg wäre eine Option, die von Betvictor bei einem eingesetzten Euro immerhin schon mit 17 Euro belohnt werden würde. Vergleichsweise höher sind natürlich die möglichen Gewinne bei einem Heimsieg des FCI. Ein 2:0 würde beispielsweise schon mit starken 23 Euro prämiert werden. Hinzu kommt noch die Möglichkeit, auf die Anzahl der Tore zu setzen. Wenn höchstens 1 Tor fällt, gäbe es eine Quote von 3.70, ein Schützenfest von 7 oder mehr Treffern hat hingegen schon eine Quote von 21.00.

1. FC Kaiserslautern: Schadensbegrenzung in Ingolstadt oder richtige Krise ?

Der FCK hat in der Hinrunde schon so viele Höhen und Tiefen erlebt, dass es eigentlich für eine komplette Spielzeit reichen würde. Nach einem Start nach Maß wurde Trainer Franco Foda nach einigen Niederlagen entlassen. Es folgte mit Kosta Runjaic ein Mann mit klarer Spielidee, die offensichtlich genau auf den FCK passte, denn es gab stattliche 9 Spiele ohne Niederlage. In der 2. Liga stürmte man zwischenzeitlich an die Tabellenspitze und im DFB-Pokal gab es Siege gegen Hertha BSC und Union Berlin.

Daß jede Serie einmal reißt, hat nun auch Coach Kosta erfahren müssen. In der Liga gab es für die Betzebuben zuletzt gleich 3 Niederlagen am Stück. Viele denken nun schon wieder an die letzte Saison, als man ebenfalls in den letzten Spielen vor der Pause den Anschluss an die Tabellenspitze verlor, so daß am Ende nur noch der 3. Platz erreicht werden konnte. In dieser Saison scheint die Mannschaft allerdings besser zu sein. Auch bei den 3 Niederlagen war Kaiserslautern drückend überlegen, doch vor dem Tor einfach nicht kalt genug, hinten sorgten dann zumeist gravierende Fehler für die Gegentore.

Die Lauterer sind in der Bringschuld, die Fans wollen kein weiteres Jahr in der 2. Liga verbringen. Ein Sieg in Ingolstadt wäre ratsam, sonst könnte Greuther Fürth schon auf 7 Punkte enteilen. Platz 3 ist das Mindestziel, doch eigentlich will in der Pfalz niemand mehr in die gehasste Relegation, in der man vor einigen Monaten an der TSG 1899 Hoffenheim scheiterte. Die Krise zeigte sich zuletzt auch an der schlechten Form von Mo Idrissou. Der Topscorer der Liga konnte schon lange keinen Treffer mehr markieren. Bleibt abzuwarten, ob der Kameruner seine roten Teufel am Montag aus der Krise ballern kann.

Tipp: Kaiserslautern in Ingolstadt mit versöhnlichem Jahresabschluss !

Der 1. FC Kaiserslautern wird mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch nach Ingolstadt reisen. Verlieren ist nicht erlaubt und dementsprechend werden die roten Teufel auch auftreten. Wir denken, daß die Profis nach 3 Niederlagen in Folge gründlich wachgerüttelt sein müssten. Mit einem Sieg würde man wieder auf Rang 3 vorrücken und zumindest den Anschluss an Greuther Fürth nicht komplett verlieren. Ingolstadt hat zwar aktuell eine gute Form, doch wenn der FCK seine Chancenverwertung nur leicht verbessern kann und etwas mehr Glück hat dürfte der FCI wohl keine großen Chancen haben.



Wetten a.d. Relegationspiel zwischen Augsburg und Nürnberg

15.05.2010

nürnberg gegen augsburg quoten Auf- oder Abstieg, 1. oder 2. Liga ? Die Relegationsspiele zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Augsburg – Bwin tippt weiter auf den Verbleib des Clubs in der 1. Liga !

In allen drei deutschen Profiligen sind die letzten “Schlachten” geschlagen; der Meister gekürt, Champions League Teilnehmer ermittelt und die direkten Absteiger verabschiedet worden. Bleibt nun vor dem Endspiel in der Champions League zwischen dem “Triple-Anwärter” Bayern München und Inter Mailand “nur noch” die Relegation zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Augsburg (1. gegen 2. Liga), bzw. dem FC Ingolstadt und dem FSV Frankfurt (2. gegen 3. Liga).

1-X-2 Quoten von Bwin auf das zweite Relegationsspiel Augsburg – Nürnberg:

Heimsieg 2.40 – Unentschieden 3.40 – Auswärtssieg 3.70
hier bei Bwin anmelden und 30€ Bonus kassieren

Bei den beliebten “wer kommt weiter ?”-Sportwetten ist der 1. FC Nürnberg nach dem 1:0-Sieg aus dem Hinspiel erwartungsgemäß weiterhin der Favorit. Bleibt der Club in der 1., bzw. der FC Augsburg in der 2. Liga, dann kann man dafür aktuell bei Bwin immerhin noch eine Rendite von 30% (Quote 1.30) abgreifen. Wechseln Augsburg und Nürnberg dagegen die Ligen, dann gibt es schon einen 220% Gewinn (Quote 3.20) einzufahren.

Spielplan der Relegationsspiele:

Bundesliga gegen 2. Bundesliga:

13. Mai, 20:30 Uhr: 1. FC Nürnberg – FC Augsburg -> Ergebnis: 1:0
16. Mai, 18:00 Uhr: FC Augsburg – 1. FC Nürnberg – live in der ARD !

2. Bundesliga gegen 3. Liga:

14. Mai, 20:30 Uhr: FC Ingolstadt gegen Hansa Rostock -> Ergebnis 1:0
17. Mai, 20:30 Uhr: Hansa Rostock gegen FC Ingolstadt

Zwischen den Hin- und Rückspielen in diesen Duellen um den Auf- oder Abstieg lag am Samstag, dem 15. Mai nat. noch das DFB-Pokalfinale, wo der FC Bayern nach der 22. deutschen Meisterschaft mit einem souveränen 4:0 nun auch Teil II des “Triples” eingefahren hat. Die Münchener waren gegen Werder Bremen der Wettfavorit auf den Gewinn des “Potts” mit Quoten um ca. 1.40-zu-2.75.