Relegation 2017: Quoten der Braunschweig – Wolfsburg Wetten im…

eintracht braunschweig vfl wolfsburg…Rückspiel am Montag (20:30 Uhr, live bei ARD und SKY) deuten auch im Relegations-Heimspiel der Braunschweiger gute Chancen auf den Klassenerhalt der Wölfe an ! Mit dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig

…treffen zwei Teams aufeinander, die sich “mal so richtig lieb” haben. Beide Fanlager sehen diese Partie noch nicht einmal als “Derby” an (diese “Ehre” hätte Hannover 96) !

Wie ist die Ausgangslage für das Relegations-Rückspiel ?

Durch eine katastrophale Elfmeter-Fehlentscheidung des Schiedsrichters hat der VfL Wolfsburg das Hinspiel mit 1:0 gewonnen. Für Eintracht Braunschweig bedeutet dies, daß man für den Aufstieg in die Bundesliga das Rückspiel nun mit mindestens zwei Toren Differenz gewinnen muß. Bei einem erneuten 1:0-Heimsieg gäbe es Verlängerung; fallen keine weiteren Treffer, kommt es zum 11m-Schießen.

Zu den Relegations-Fussballwetten… – klar, der Bundesligist ist wie immer der Favorit auf den Klassenerhalt und wird auch im Rückspiel auswärts von den Relegations-Bookies Tipico.de, MyBet.com, Bet-at-home & Co. mit den niedrigeren Siegquoten bedacht…

Braunschweig - Wolfsburg; die besten Quoten der Relegations-Wetten:

Tipp:
beste Quote:
Wettanbieter:
1 = Sieg-Tipp Eintracht Braunschweig
3.40

www.tipico.com

(immer wettsteuerfrei !)
X/0 = Unentschieden
3.40

www.bet365.com
2 = Sieg-Wette VfL Wolfsburg
2.30

www.unibet.com

Der Kampf gegen den Abstieg in die 2. Liga, bzw. die Hoffnung auf den Aufstieg in die Bundesliga sind ja an sich schon große Ziele, aber einem der Lieblingsgegner obendrein noch in tiefe Trauer stürzen zu können, sollte die 2017`er 1. Liga/2. Liga-Relegation zwischen den Wölfen und der Braunschweiger Eintracht noch zusätzlich anheizen.

Wie ist die Relegations-Statistik zwischen Bundesliga und 2. Liga ?

Seit der Wiedereinführung der Relegation zwischen dem 16. der Bundesliga und dem 3. der 2. Liga in der Saison 2008/2009 konnte 6x der Bundesligist den Klassenerhalt feiern, nur 2x setzte sich der Zweitligist durch. Zwischen der 2. Bundesliga und der 3. Liga (in diesem Jahr duellieren sich der TSV 1860 München und Jahn Regensburg) ist es genau umgekehrt, dort setzte sich 6x der Drittligist- und nur 2x der Zweitligist durch.

Sowohl für den VfL Wolfsburg, wie auch für Eintracht Braunschweig ist dies die erste Teilnahme an Relegationsspielen. Jahn Regensburg und die Münchener Löwen haben da schon mehr Erfahrung, der SSV konnte sich 2012 als Drittligist gegen den Karlsruher SC durchsetzen und in die 2. Liga aufsteigen, die Sechziger schafften 2015 als Zweitligist gegen Holstein Kiel den Klassenerhalt.

Der Modus in der 2017`er Relegation zwischen Eintracht Braunschweig und dem VfL Wolfsburg, bzw. natürlich auch 1860 und Regensburg ist wie aus Europa- und Champions League bekannt, bei Torgleichheit zählen die mehr geschossenen Auswärtstore. Ergibt dies keine Entscheidung, geht das Rückspiel in eine 2x 15minütige Verlängerung; fallen dort keine weiteren Treffer, folgt ein Elfmeterschießen.