Leverkusen gegen Atlético Madrid: Quoten der Wetten a.d. Hinspiel…

bayer 04 leverkusen atletico madrid…des Champions League Achtelfinales am Di. (21.02.) deuten auf eine größere Herausforderung für Bayer Leverkusen hin; mit Atlético Madrid ist natürlich definitiv nicht zu spaßen, allerdings sind die Leverkusener…

…andererseits ja auch eine echte Wundertüte. Läuft es rund bei der Werkself, kann man so ziemlich jeden Gegner aus dem Stadion fegen; auf der anderen Seite der Medaille aber auch gegen jeden Gegner der Welt unterirdisch (oder glücklos) spielen und untergehen. Hoffen wir für die Leverkusener gegen Atlético Madrid mal auf einen Glanztag mit einem schönen “zu Null”-Sieg; hier der LEV-ATL Champions League Quotenvergleich

Bayer Leverkusen - Atletico Madrid; die höchsten Quoten für`s Hinspiel:

Tipp:
beste Quote:
Wettanbieter:
1 = Leverkusen gewinnt
3.65

www.unibet.com
X/0 = Unentschieden
3.30

www.bet365.com
2 = Atlético gewinnt
2.20

www.bet-at-home.com

Schon im Hinspiel sehen die internationalen Sportwettenanbieter Bet-at-home, TipBet, Interwetten, Tipico oder Bet365 die Werkself gegen den letztjährigen Champions League-Finalisten also in der knappen, aber dennoch meßbaren Außenseiterrolle. Noch deutlicher wird die Favoritenrolle von Atletico gegenüber Leverkusen nat. beim Vergleich der besten “wer kommt weiter ?“-Quoten auf`s Erreichen des Champions League Viertelfinales:

Tipp:
höchste Quote:
Wettanbieter:
1 = Leverkusen kommt weiter
3.80

www.mybet.com
2 = Atletico kommt weiter
1.29

www.betway.com

Etwas Statistik zum Bayer Leverkusen vs. Atletico Madrid CL-Achtelfinale:

Vor zwei Jahren standen sich diese beiden Clubs schon einmal in einem Achtelfinale der UEFA Champions League gegenüber; Leverkusen konnte das Hinspiel mit 1:0 gewinnen, vergab im Rückspiel in Madrid aber selbst allerbeste Chancen auf ein Auswärtstor, verlor mit 0:1 und schied schon sehr unglücklich nach Elfmeterschießen aus.

Eine bittere Bilanz ist die Ausbeute von Bayer Leverkusen gegen spanische Teams in K.O.-Duellen mit Hin- und Rückspiel. Seit dem Titelgewinn 1988 gegen Espanyol Barcelona im damaligen UEFA-Cup, dem Europa League-Vorgänger, schied die Werkself 6x in Folge gegen Mannschaften aus der Primera Division “La Liga” aus.

Die “Rojiblancos” (“Rotweissen”) hingegen haben die letzten 7 (!) die Duelle gegen deutsche Mannschaften für sich entscheiden können, die letzte Niederlage nach Hin- und Rückspiel datiert aus der Saison 1979/1980 (!), als man in der ersten Runde des UEFA-Pokals gegen Dynamo Dresden den Kürzeren zog.

Dieses Spiel wird es leider NICHT im “normalen” Fernsehen zu sehen geben, da das ZDF bekanntlich solange nur am Mittwoch übertragen darf wie noch mehr als ein Bundesligateam im Rennen ist. Unser geliebtes Staatsfernsehen zeigt dafür einen Tag später den FC Sevilla – Leicester City “Kracher” *yippieh*…

Weiter geht`s im Achtelfinale der Champions League dann aus deutscher…

…Sicht am Dienstag, dem 07. März wenn Bayern München beim FC Arsenal London nach dem grandiosen 5:1 aus dem Hinspiel wohl mehr oder weniger ausrollen kann und normalerweise mit angezogener Handbremse eine Runde weiterkommen wird.

Deutlich spannender wird es am Mittwoch, dem 08. März, denn Borussia Dortmund ist gegen Benfica Lissabon zuhause deutlich mehr gefordert. Es gilt eine extrem unnötige 0:1 Hinspiel-Niederlage auszubügeln, der BvB muß das Rückspiel also mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen.